Projektziele



Im Rahmen des AFoRS Projektes können zwei innovative technische Arbeitsziele definiert werden. Eine Herausforderung besteht in der automatischen Bilddatenanalyse. Das zweite technische Arbeitsziel ergibt sich aus der Umsetzung eines zusammenhängenden Bildverarbeitungs- bzw. Datenermittlungssystems. Datenerfassung, Datenübertragung, EIP-Servicesystem, fotogrammetrische Berechnungen (Vermessung), Auswertealgorithmen, Datenpräsentationsformen sowie Erfassungshardware bzw. technisches Zubehör müssen aufeinander abgestimmt und in einen automatisierten Workflow geschaltet werden.







Die Poltererfassung erfolgt bei AFoRS in mehreren Bildern sowie der Zuordnung weiterer Prozess-Metadaten (GPS-Position, Holzart, Auftrag etc.). Mit Hilfe eines Mobilfunkhandys werden die Daten im Anschluss an die Verarbeitungsplattform EIP® übertragen. Im Rahmen der Bildverarbeitung werden die Fotos automatisch zusammengeführt, kalibriert, optimiert, winkelkorrigiert etc. Nach der Verarbeitung stehen neben den Bildern die berechneten Größen, wie Volumen, Stärkeklassenverteilung der Stammholzabschnitte sowie weitere Meta-Informationen zeitnah zur Verfügung und können zur Weiterverarbeitung in der Wertschöpfungskette herangezogen werden. Spezielle Vorteile ergeben sich aus der schnellen Datenverfügbarkeit sowie aus der möglichen Nachvollziehbarkeit der Daten anhand der vorliegenden Ausgangsbilder.



zurck